Naturtage

Kinder leben in enger Beziehung zur Umwelt, ihren Mitmenschen, aber auch zu Tieren und der Natur. Sie erleben täglich naturwissenschaftliche Phänomene und zeigen großes Interesse und viel Motivation diese zu erforschen und denen nachzugehen. Der eigene Körper ist das erste Experimentierfeld des Kindes und zugleich das Bindeglied zwischen dem Umwelt und dem Kind selbst. 

Aufgrund dieser wichtigen Aspekte haben die Kindergartengruppen der Kindervilla einen wöchentlichen Naturtag. Durch verschiedenste Aktivitäten im Freien regen wir die Kinder dazu an ihre Beziehung und ebenfalls die Wahrnehmung zur Umwelt zu bestärken und die Kinder in einem verantwortungsbewussten und umweltfreundlichen Handeln zu fördern.

Seit September konnten die Kindergartenkinder schon zahlreiche Eindrücke und Erfahrungen sammeln. Einerseits wurden verschiedene Lebensräume, wie beispielsweise der Wald, die Wiese oder auch das Wasser und deren Bewohner erforscht, anderseits war es den Kindern ebenso möglich den Jahreszeitenwechsel vom Herbst in den Winter bewusst wahrzunehmen.  

Zu Beginn des Bildungsjahres standen noch Herbstspaziergänge, kreatives Gestalten mit Naturmaterialien oder das Verstecken im Laub im Mittelpunkt, welches nun wiederum von Winteraktivitäten abgelöst wurde.

Wir freuen uns Sie über weitere Eindrücke von den wöchentlichen Naturtagen der Kindervillakinder aus der zweiten Hälfte des Bildungsjahres künftig zu informieren.

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email

Weitere Blogartikel:

Wir verwenden Cookies, um unsere Website und unseren Service zu optimieren.