Komm mit mir, die Kindervilla entdecken wir!

Teil 2/6 Kindergartengruppe 3

In diesem Blogbeitrag möchten wir die Deutsch-Italienisch-Gruppe der Kindervilla vorstellen . 11 Kinder besuchen diese Gruppe derzeit, die von einem Pädagogen, Dominik, und einer Sprachassistentin, Alma betreut wird. Jeder Tag ist bei uns ein Abenteuer. Wir haben einen geregelten Tagesablauf, der aber auch spontan abgeändert werden kann. Wichtiger Bestandteil unseres Alltags ist die Sprachförderung in der Fremdsprache. So redet Alma mit den Kindern nur Italienisch und es dürfen auch italienische Bildungsangebote nicht fehlen. Neben sonstigen Angeboten, die Dominik passend zum Jahresthema mit den Kindern gemeinsam bearbeitet, kommt auch die Vorbereitung auf den Schuleintritt nicht zu kurz. Diese wird in der deutschen Sprache ebenso wie in der italienischen Sprache durchgeführt. Natürlich bleibt daneben genügend Zeit für die Kinder, sich miteinander im gemeinsamen Spiel zu beschäftigen und Freundschaften zu schließen, die vielleicht ein Leben lang halten. 

Frischluft ist uns wichtig, weshalb wir uns bemühen, jeden Tag nach draußen zu gehen, wo wir die Umgebung „unsicher machen“. Exkursionen und Ausflüge runden den Aufenthalt in der Gruppe ab. Natürlich feiern wir auch jeden Geburtstag der Kinder; an diesem besonderen Tag steht immer das Geburtstagskind im Mittelpunkt; wir lassen es gemeinsam hochleben und bereiten ihm eine schöne Zeit an seinem besonderen Tag.

Unser Jahresthema im Bildungsjahr 2021/22 ist die Welt der Musik, der Rhythmik, der Kunst und der Kultur. Musik und Musizieren fördert die Lebensqualität und die Lebensfreude von Kindern in einem nicht vermuteten Ausmaß. Musik hat im Leben von fast jedem Menschen eine wichtige Bedeutung. Essenzieller Bestandteil einer Kultur sind neben der Musik und Rhythmik ebenso die sprachliche Bildung und verschiedene Kunstformen. Dabei gilt es, das generelle Interesse der Kinder zu wecken. In der Deutsch-Italienisch-Gruppe ist es daher für uns wichtig, den Kindern spielerisch den Spaß an der Musik zu vermitteln – durch Gesang, Tänze, Musikhören und das Kennenlernen von Rhythmusinstrumenten. Daneben hat das spielerische Entdecken von Kunst und Gestaltung große Bedeutung. Die Kinder lernen dadurch, wie es sich anfühlt, eigene Werke zu erschaffen und die eigene Kreativität zu nutzen. Weiters soll den Kindern durch Geschichten gezeigt werden, wie Sprache zum Leben erweckt werden kann. Das spielerische Auseinandersetzen mit der Sprache ist von unschätzbarem Wert für die kindliche Entwicklung.

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email

Weitere Blogartikel:

Wir verwenden Cookies, um unsere Website und unseren Service zu optimieren.